Anlageplan Pensionszusage

Pensionen richtig finanzieren

9 von 10 Pensionszusagen haben einen Fehler:

Die falsche Finanzierung!

Folgenschwere Renditearmut

 

Die Idee war attraktiv: Eine Pensionszusage wird mit 6 % Rechnungszins steuersparend in die Bilanz aufgenommen und das gesparte Geld direkt für den Ruhestand angelegt.

 

Warum ging es dann so oft schief?

 

Weil die abgeschlossenen Rückdeckungsversicherungen schlicht nicht die versprochene Rendite erreicht haben. Von den einst „prognostizierten“ Überschüssen blieb einfach nichts übrig. 

Das Ergebnis ist verheerend. Schon bei einer mittleren Pensionszusage mit 3.000 € Monatsrente entstehen durch die fehlenden Überschüsse 265.000 € Mehrkosten.

Und jetzt auch noch Inflation!

Kaum noch feststellbare Rendite und jetzt auch noch Kaufkraftverlust? „Dank“ massiver Konjunkturprogramme in Billionenhöhe ist die Inflation zurück. 

Wie gut kann meine Rückdeckung die steigende Inflation ausgleichen?

Bei den klassischen Rückdeckungsversicherungen leider gar nicht! Mit einer typischen Aktienquote von 4,8 % und einem Immobilienanteil von 3,3 % ist keine Inflationssicherung zu gestalten!

Kosten statt Leistung

Einer der effektivsten Renditekiller überhaupt sind die Kosten. Wenn ihnen bessere Leistungen gegenüberstehen, wäre das völlig in Ordnung – aber wie ist es wirklich?

Ist meine Rückdeckung kostengünstig?

Eher selten: Renditen gibt es nur für die tatsächlich angelegten Gelder – nach Abzug aller Kosten! Und klassische Rückdeckungsversicherungen zweigen erst einmal Abschluss- und Vertriebskosten, Verwaltungskosten, Kosten für die Kapitalanlage, Stückkosten usw. ab bevor es zur Anlage kommt!

Steueroptimierung hilft

Wenn die Rendite schon mager ist, sollten wenigstens die steuerlichen Gestaltungsmöglichkeiten voll ausgeschöpft werden, um nicht davon auch noch 30 % an das Finanzamt zu verlieren.

Ist meine Rückdeckung steueroptimiert?

Nein! Klassische Rückdeckungsversicherungen haben keinerlei steuerliche Vorteile bei den Beiträgen und die Erträge sind voll steuerpflichtig. Noch schlimmer ist die Situation bei fondsgebundenen Versicherungen.

 

Hier wird ohne Not aus einer – in anderer Ausgestaltung – fast steuerfreien Rendite eine 100 % steuerpflichtige gemacht.

Zukunftsfähige Anlagestruktur

Nachhaltigkeit bei der Kapitalanlage ist (auch) ein Verantwortungsthema, aber vor allem ein wichtiger Baustein um seine Pensionsanlagen auf Erfolg zu trimmen.

Ist meine Rückdeckung zukunftsfähig?

Ob man Technologierevolutionen oder den Klimawandel persönlich wichtig findet oder nicht – Fakt ist, hier werden in den nächsten 30 – 50 Jahren immense Mittel hineinfließen (müssen). Wer Rendite haben möchte, sollte also dabei sein – Pensionsfinanzierungen sind es regelmäßig nicht!

Wer seine Pensionsfinanzierung endlich renditestark, nachhaltig und kostengünstig gestalten will, der muss völlig umdenken.

DIOMEDEA Anlageplanung weist den Weg!

Die Lösung für eine unterfinanzierte Pensionszusage ist nicht, diese steuerschädlich aufzulösen oder eine neue Rückdeckungsversicherung nachzulegen.

 

Die Lösung ist eine solide Anlageplanung, die Sicherheit in Form von Liquidität mit Rendite durch einen gesunden Mix aus aktiven und passiven Anlagen kombiniert. Steueroptimiert und kostenarm.

Starten Sie mit DIOMEDEA Rückdeckungs-Audit!

Lassen Sie Ihre Pensionsfinanzierung bewerten, erfahren Sie, wie gut Ihre Rückdeckung wirklich ist und welche Chancen Ihnen eine Neugestaltung eröffnet. Mit nur wenigen Daten und völlig kostenlos!

Starke Vorteile

Pensionsfinanzierung planen mit DIOMEDEA

Kosten runter

Überteuerte Anlage-, Abschluss- und Verwaltungskosten sind oft der Todesstoß für eine Rückdeckung. Starke Anlagen gibt es auch zu vernünftigen Kosten - DIOMEDEA zeigt sie Ihnen!

Steuervorteile nutzen

Beinahe alle Pensionszusagen sind finanziert mit 100 % zu versteuernden Erträgen. DIOMEDEA zeigt Ihnen, wie Sie mit den richtigen Anlageklassen Ihre Nachsteuerrendite erhöhen.

Rendite rauf

Sichere und guten Zinsen gehören der Vergangenheit an. DIOMEDEA zeigt Ihnen, wie Sie die Zukunftschancen ohne überzogene Risiken für Ihre Rückdeckung nutzen können.

Inflations- und Insolvenzrisiko senken

Eine Pensionsfinanzierung muss unbedingt gegen die Risiken Insolvenz und Inflation abgesichert sein. DIOMEDEA zeigt Ihnen wie.