Betriebsrenten für Mitarbeiter

Troubleshooting

Betriebsrenten für Mitarbeiter

Troubleshooting

Wenn es um den Abschluss von Verträgen zur betrieblichen Altersversorgung bei Ihren Mitarbeiter geht, gibt es viele, fleißige Helfer.

 

Aber wer ist an Ihrer Seite, wenn es dann massive Probleme gibt?

 

Das DIOMEDEA TROUBLESHOOTING!

M. Miehe

Vorstand, DIOMEDEA AG

Typische Problemfelder

Neutrale Bewertung und Hilfe

Keine Leistung vom Versicherer?

Gerade, wenn es um Berufsunfähigkeit, Erwerbsminderung oder Unfallfolgen geht, gibt es immer wieder Streit mit dem Versicherer. Teilweise werden Leistungen bereits bei der ersten Nachfrage verneint (und dann oft nicht weiterverfolgt) oder der Versicherer verweigert diese mit dem Verweis auf eine bestimmte Klausel im Vertrag.

 

Versicherungsvertreter sind da oft nicht hilfreich, schließlich sind sie Mitarbeiter des Versicherers.

Wirtschaftlich sinnvolle lösungen

Pensionszusagen an Mitarbeiter

Zinsschmelze, Verfall der Versicherungs-leistungen, ständig steigende Belastungen in der Handelsbilanz…

 

Was können Sie tun, um die Kosten in den Griff zu bekommen – rechtskonform und ohne die Mitarbeiter vor den Kopf zu stoßen?

Schnelle Abhilfe

Pauschaldotierte oder Polster- Unterstützungskasse?

Diese sehr spezielle Form der betrieblichen Altersversorgung ist nur für bestimmte Unternehmensformen und -größen geeignet. Trotzdem wird sie auch an ungeeignete Unternehmen verkauft.

 

Was können Sie tun, wenn Sie feststellen, dass Ihnen die tatsächlichen Risiken bei Unterschrift gar nicht klar waren und diese sogar existenzbedrohend für Sie sind?

NEUTRALE BERATUNG

Rechtsänderungen und Forderungen

Was können Sie tun, wenn Ihre Pensionskasse plötzlich die Garantieleistung kürzt oder einen Nachschuss von Ihnen anfordert oder es neue gesetzliche Regelungen gibt.

 

Sind die Informationen von Versicherern, Pensionskassen oder Vertrieben aus Eigeninteresse „eingefärbt“ oder tatsächlich zutreffend?

Bewertung und Moderation

Fehlberatung der Mitarbeiter

Wenn Mitarbeiter beim Abschluss der betrieblichen Altersversorgung oder bei Veränderungen (wie z. B. Elternzeit) falsch beraten wurden, ist der verantwort-liche Versicherungsvertreter oft nicht mehr greifbar und die Mitarbeiter kommen mit ihren Forderungen auf Sie zu.

 

Ist die Forderung des Mitarbeiters berechtigt, wer ist dann schlussendlich verantwortlich? Und wie löst man das entstandene Problem möglichst kostengünstig und ohne den Mitarbeiter im Regen stehen zu lassen?

Kontakt aufnehmen

Hotline: 0800 5020202

12277 Berlin

Malteser Str. 170

030 / 5200 300

diomedea@diomedea.biz

Kontakt

12277 Berlin

Malteser Str. 170

030 / 5200 300

diomedea@diomedea.biz